dera®-Moderations-Blog: Birgit

„Der Betriebsrat ist skeptisch“

Ein neues Projekt stand an, sogar ein ziemlich großes. Ein großes Krankenhaus (mit 26 Chefärzten und den dazugehörigen Sekretariaten sowie Verwaltungssekretariaten) sollte re-organisiert werden und wir bekamen den Zuschlag. Man hatte uns quasi fast „blind“ engagiert, weil wir schon einige solcher Projekte im Sekretariatsbereich nicht nur begleitet, sondern auch konzipiert und durchgeführt haben.

Also ging es zum Kennenlerntermin ins Krankenhaus. Neben Personalleitung, Verwaltungsleitung und Projektleitung nahm auch der Vorsitzende des Betriebsrates am Termin teil, wovon wir allerdings im Vorwege nichts wußten. Wie es der Rolle des Betriebsrates entspricht: „natürlich voller Skepsis und Vorbehalte“ – das war unsere Befürchtung.

Fix überlegt, alle „dera“-Lerninhalte schnell gedanklich durchgespielt, kurz die Nerven verloren und wieder erlangt und entschieden:

Authentisch bleiben! Normal und neutral bleiben! Einfach sich selbst treu bleiben!

Gesagt – getan, was sollen wir sagen? Nach kurzer Zeit hatten wir nicht nur alle anderen, sondern auch den Betriebsratsvorsitzenden überzeugt. Und nicht nur das – er bot sogar an, sein eigenes Sekretariat mit in die Re-Organisation einzubeziehen. Ein dickeres Kompliment hätten wir uns nicht vorstellen können.

Fazit: Sich immer treu bleiben, bloß nicht verstellen, dann klappt das schon!

Birgit Müller, März 2017

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s